Die Eggheads ('Intelligenzbestien') und Chinas Geisterstädte

 Ein weiterer Ausschnitt aus ‚Above Majestic‘

David Wilcock ist ein Bestseller-Autor der New York Times und hat zahllose Bücher geschrieben. Er hat, wie Erich von Däniken, keine anerkannte wissenschaftliche Ausbildung und entsprechend keine wissenschaftliche Reputation. Aber er liest offenbar unglaublich viel, denn seine Bücher quellen über von Quellenangaben. Er belegt also, was er schreibt. In diesem kleinen Ausschnitt, den ich (mal wieder) einfach vom Bildschirm abfotografiert habe, erhält man einen guten Eindruck von seiner Arbeit. Es wirkt ‚seriös‘ …

Das, WAS er da sagt, macht mich mal wieder fassungslos: 42 von 43 Präsidenten der USA sind direkte Abkömmlinge EINER einzigen Familie. Und noch spektakulärer: Ein 12jähriges Mädchen aus den USA hat das heraus gefunden!



Mehr als 2 Billionen Dollar 'verschwunden' im Pentagon ...




Chinas Geisterstädte:



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einführung: Warum diesen BLOG?

Emery Smith - Whistleblower

TRINITY: The Best-Kept Secret (ein MUSS)